Aktuelle Seite: Startseite Aktuelles

Weniger Amseln, viele Teilnehmer

Hessische Zwischenergebnisse zur „Stunde der Wintervögel“

Die Zwischenbilanz der neunten „Stunde der Wintervögel“ offenbart schlechte Nachrichten zur Amsel. Insgesamt zeigen sich die Wintervogelbestände aber recht stabil. Bei den Teilnehmerzahlen an Deutschlands größter Citizen Science-Aktion deutet sich erneut ein Rekord an.

Bis zum heutigen Mittwoch haben in Hessen bereits über 5.500Teilnehmer dem NABU über 140.000 Vögel aus über 4.000 Gärten und Parks gemeldet. Bundesweit wurden schon 2,5 Mio Vögel beobachtet. Damit dürften die Teilnehmerzahlen ausdem Vorjahr erneut übertroffen werden. „Wir freuen uns über die hohen Teilnehmerzahlen und das große Interesse ander heimischen Vogelwelt“, so NABU-Landesvorsitzender Gerhard Eppler. „So werden unsere Ergebnisse noch aussagekräftiger. Den Vögeln hilft es, wenn immer mehr Menschen ihren Garten als Mini-Naturschutzgebiet begreifen und ihn entsprechend vogelfreundlich gestalten.“

Weiterlesen: Weniger Amseln, viele Teilnehmer

Termine

Sie möchten helfen?!

Erfahren Sie mehr über die Möglichkeiten uns zu unterstützen:
Als Mitglied oder mit einer Spende.